In den letzten Tagen habe ich mich mit vielen Menschen ausgetauscht, die schon einiges länger auf unserem Planeten wohnen als ich. Alle haben gesagt, dass Sie so etwas noch nie erlebt hätten. Irgendwie ist das für mich beruhigend. Ich interpretiere es so, dass es hoffentlich eine absolute Ausnahme ist und auch bleiben wird. Der Schock für unsere Wirtschaft ist heftig. Keiner kann voraussagen, was nach dem aktuellen Lockdown passieren wird. Glücklicherweise sind viele Firmen heute soweit, dass die Home Office Kapazitäten schnell bereitgestellt oder ausgebaut werden konnten.

Stellen Sie sich nur mal vor, die aktuelle Situation wäre vor 10 Jahren passiert... Damals war ja kaum jemand wirklich vorbereitet. Es ging in den letzten Tagen um Pragmatismus und nicht immer auch um Professionalität. Damit das kein Bumerang für Sie wird, haben wir gearbeitet. Kostenlos stehen seit kurzem einfache Checklisten für ein sicheres Home Office für Sie und für Ihre Anwender zum Download bereit. Zudem können Sie Ihre Home Office Infrastruktur ab sofort einem Quick Check unterziehen lassen. Wenn Sie den Podcast "Angriffslustig" schon abonniert haben, können Sie jetzt eine Doppelfolge zu diesem Thema anhören. Machen Sie es den Cyberkriminellen auch in der jetzigen Situation so schwierig wie möglich.

Es gibt aber auch tolle Neuigkeiten: wir sind für den KMU-Preis KMU-MAX nominiert und freuen uns über Ihre Unterstützung. 

Wir wissen nicht, wie das Ganze ausgeht, aber wir wissen, dass wir alles dafür geben, dass Sie wenigstens in Bezug auf Ihre IT-Sicherheit ruhig schlafen können. 

Herzliche Grüsse aus Wiesendangen

Ihr goSecurity Team


Podcast - Spezialfolgen

angriffslustig

Viele Unternehmen mussten aufgrund der durch die Behörden angeordneten Massnahmen sehr schnell Home Office Lösungen aufbauen oder ausbauen. Prozesse, die normalerweise Wochen bis Monate dauern, wurden auf wenige Tage herunter gebrochen. Es ging den Unternehmen darum, die kritischen Prozesse am Leben zu erhalten. Die IT-Sicherheit hatte (verständlicherweise) nicht immer den höchsten Stellenwert. Wichtige Fragen, die Sie sich jetzt stellen und beantworten müssen, erfahren Sie in einer Podcast-Doppelfolge mit Ihren Experten für die IT-Sicherheit: Andreas Wisler und Sandro Müller - jetzt abonnieren.

Spotify

Apple


Checklisten (kostenlos)

checkliste

Diese Checkliste helfen dabei einen Selbstcheck zu machen. Haben Sie die wichtigsten Aspekte für ein sicheres Home Office berücksichtigt. Eine zweite Checkliste ist für Ihre Anwender gedacht. Home Office stellt auch spezielle Anforderungen an Ihre Mitarbeitenden. Viele haben noch keine oder wenige Erfahrung mit dem Arbeiten von Zuhause. Zudem soll es ein Zeichen für Ihre Anwender sein, dass Ihnen viel an der Sicherheit liegt und dass das Home Office keine rechtsfreie Anarchiezone ist. Laden Sie die Checklisten gleich jetzt herunter und verteilen Sie diese an die entsprechenden Stellen. - Denken Sie auch an Ihre Kolleginnen/Kollegen und Freundinnen/Freunde und teilen Sie die Checklisten gerne weiter.


Quick Check - Home Office

hacker

Checklisten sind gut und helfen Ihnen bei einer einfachen Selbstkontrolle. Checklisten ersetzen aber nicht den Kurzcheck durch einen Sicherheitsexperten. Home Office Zugriffe für Ihre Mitarbeitenden ermöglichen meist einen direkten Zugang zu sensitiven Daten. Im Moment erleben wir, dass die Cyberkriminellen genau auf Schwachstellen in den „Home Office Konzepten“ der Firmen abzielen. Für die meisten Firmen wäre das natürlich der Supergau, wenn zur aktuellen Lage auch noch ein Cyber-Angriff dazu kommt. Unsere Security-Experten haben dazu in einer "Nacht und Nebel-Aktion" einen Quick Check für Home Office Infrastrukturen entwickelt. Den Check können Sie in drei verschiedenen Ausführungen bestellen. Damit der Preis kein Hindernis darstellt, erhalten Sie die Sicherheit für Ihr Home Office bereits ab CHF 1'400.–.  Zudem setzen wir alles daran, diese Checks so zeitnah wie möglich umzusetzen.


KMU-MAX

chilli

Was für eine Wohltat. Während des ganzen Lockdown-Troubles kam ein Anruf vom KMU-Verband Winterthur, dass wir für den KMU-MAX Preis nominiert seien. goSecurity gehört zu 7 "Halbfinalisten" die aus über 400 Nominierungen ausgewählt wurden. Wir sind stolz und gratulieren auch allen anderen 6 Halbfinalisten: Pavlik AG, Eisen Optikergeschäft AG, Niutec AG, Bachmann & Dammann AG, ELPAG Elektrotechnik AG und Schoch Vögtli AG. Beim KMU-MAX geht es nicht um Zahlen, sondern um Herzblut, Exzellenz und Leidenschaft. Wir brennen für das, was wir tun und sind scharf darauf, noch einen Schritt weiter zu kommen. Mit Ihrer Stimme können wir es ins Finale schaffen. Herzlichen Dank an alle, die schon gewählt haben und an alle, die es jetzt gleich nachholen.


Neutrale Experten für Ihre IT-Sicherheit

goSecurity GmbH

Schulstrasse 11 | 8542 Wiesendangen | +41 52 511 37 37 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.gosecurity.ch


Unsere Dienstleistungen

goAware | ISO 27001 | Premium Audit | Penetration Test | Security Konzepte | Trainings