feed-image Feed-Einträge

Verschiedene Geräte der Firma Juniper(Serien SRX, NFX, QFX, PTX, ACX, MX, und EX) sowie das Betriebssystem JUNOS weisen schwerwiegende Schwachstellen auf, welche schnellstmöglich gepatcht werden sollten.

Quelle: heise.de (11.10.2019)

Bei einem Sicherheitsaudit, welches durch Mozilla finanziert wurde, konnte eine kritische Sicherheitslücke im Open-Source-Programm iTerm2 entdeckt werden. Diese Sicherheitslücke betrifft hunderttausende Benutzer.

Quelle: heise.de (11.10.2019)

Der Server von Erpressungstrojaner-Hintermänner wurde von einem deutschen Webentwickler aus Bayern gehackt. Er konnte daraufhin erfolgreich deren Krypto-Schlüssel entwenden und sucht nun aktiv nach Opfern der Ransomware, so dass diese ihre Date wieder entschlüsseln können.

Quelle: heise.de (14.10.2019)

Cyber-Attacken sind längst zu einem der lukrativsten Geschäften geworden. Immer mehr werden auch IoT-Geräte ins Visier genommen.

Quelle: heise.de (05.10.2019)

In verschiedenen Geräten, welche mit Android betrieben werden, steckt eine schwerwiegende Sicherheitslücke. Google hat die Sicherheitslücke bestätigt und schätzt diese als "High" ein. (CVE-2019-2215)

Quelle: heise.de (04.10.2019)

Mit dem Namen Checkm8 (Checkmate) wurde durch den Twitter-User axi0mX eine Schwachstelle für iOS Geräte veröffentlicht, welche es erlaubt die Herrschaft über das Gerät zu übernehmen. Dazu ist jedoch der lokale Zugang zum Gerät nötig.

Quelle: twitter.com (27.09.2019)

VMWare Produkte erlaubte es Hackern angriffe gegen die entsprechenden Host-Systeme zu fahren. Sicherheitsupdates stehen bereit.

Quelle: heise.de (20.09.2019)

Eine kritische Lücke im Internet Explorer hat einen Notfallpatch zur Folge. Über den offiziellen Kanal von Microsoft, Windows Update, ist dieses Sicherheitsupdate aber nocht nicht verfügbar.

Quelle: heise.de (24.09.2019)

Kritische Sicherheitslücken klaffen derzeit in verschiedener Software von Jira. Angriefer können ganze Server übernehmen.

Quelle: heise.de (23.09.2019)

Die Welt der verbundenen Geräten wie Smart Devices und Consumer Electronics wächst rasant. Millionen von Geräten kommuniziernen aktiv übers Internet. Wie sicher ist das? In einer Studie wurden 125 Sicherheitslücken von solchen Geräten entdeckt.

Quelle: thehackernews.com (17.09.2019)