feed-image Feed-Einträge

Hacker können bei den Google Produkten Chromecast und Google Home mit vergleichsweise geringem Aufwand akkurate Geolokationsdaten auslesen. Die Opfer müssen dazu lediglich eine präparierte Webseite besuchen.

Quelle: heise.de (19.06.2018)

Viele der IP-Kameras von AXIS können zurzeit übernommen werden. Besitzer und Betreiber solcher Kameras sollten die verfügbaren Updates zügig installieren. Es handelt sich um sieben verschiedene Lücken, welche alleine betrachten nicht kritisch sind. Kombiniert ein Angreifer diese aber, kann dieser die Kamera komplett übernehmen.

Quelle: hiese.de (21.06.2018)

In verschiedenen Cisco Netzwerkgeräten klaffen derzeit kritische Lücken. Betroffenen Administratoren sollten die zur Verfügung stehenden Patches möglichst zeitnah installieren.

Quelle: heise.de (07.06.2018)

Angreifer attakieren derzeit gezielt den Flash Player unter Windows. Adobe hat nun ein Sicherheitsupdate veröffentlicht, welches sämtliche Falsh Player Benutzer unter Windows schnellstens installieren sollten.

Quelle: heise.de (07.06.2018)

Nebst der beliebten Masche mit verseuchten Word Dokumenten ist die verwandte Methode mit verseuchten PDF-Files ein wenig in Vergessenheit geraten. Neuste Angriffe haben aber gezeigt, dass diese Masche immernoch, sehr erfolgreich, eingesetzt wird.

Quelle: heise.de (04.06.2018)

Erneut warnen Sicherheitsforscher vor falsch konfigurierten Redis-Servern, welche von Cyberkriminellen zum Schürfen von Kryptowährungen missbraucht werden.

Quelle: heise.de (04.06.2018)

Über verschiedene Sicherheitslücken im Infotainment-System verschiedener BMW-Modelle kann die Kontrolle über das Fahrzeug übernommen werden. Ein Remote-Angriff ist aber ziemlich aufwendig.

Quelle: heise.de (23.05.2018)

Welche Absurditäten seit dem 25. Mai 2018 bereits aufgetaucht sind, wird in diesem spannenden Artikel beschrieben.

Quelle: heise.de (25.05.2018)

LocationSmart, ein in der USA ansässiges Unternehmen, welches mit Echtzeitdaten über den genauen Standort von Mobilfunkgeräten arbeitet, hat diese Daten über eine fehlerhafte Komponente ihrer Homepage an Dritte weitergegeben.

Quelle: KrebsonSecurity (18.05.2018)

Die Sicherheitspatches, welche für Thunderbird und Enigmail veröffentlicht wurden, beinhalten immer noch Sicherheitslücken. Auch aktuelle Versionen verraten noch geheimen Klartext, wenn manipulierte PGP-Mails angezeigt werden.

Quelle: heise.de (18.05.2018)