Der Server von Erpressungstrojaner-Hintermänner wurde von einem deutschen Webentwickler aus Bayern gehackt. Er konnte daraufhin erfolgreich deren Krypto-Schlüssel entwenden und sucht nun aktiv nach Opfern der Ransomware, so dass diese ihre Date wieder entschlüsseln können.

Quelle: heise.de (14.10.2019)