Israelische Cyber-Sicherheitsforscher haben Details über eine neue Schwachstelle im DNS-Protokoll enthüllt. Diese Schwachstelle kann ausgenutzt werden, um verstärkte, groß angelegte, verteilte Denial-of-Service (DDoS)-Angriffe auf gezielte Websites zu starten.

Quelle: thehackernews.com (20.05.2020)