In einer gemeinsamen Operation haben europäische und britische Strafverfolgungsbehörden vor kurzem Hunderte von mutmaßlichen Drogenhändlern und andere Kriminelle verhaftet, nachdem sie in ein globales Netzwerk einer verschlüsselten Chat-Anwendung eingedrungen waren. Diese wurde benutzt, um Drogengeschäfte, Geldwäsche, Erpressungen und sogar Morde zu planen.

Quelle: thehackernews.com (03.07.2020)