maus Neutrale Experten für
Ihre IT-Sicherheit
 

Neutralität, Diskretion und Kundennähe. Sie profitieren von unserer Unabhängigkeit sowie Hersteller- und Produkteneutralität. Wir fokussieren uns auf Überprüfungen, Beratungen und Schulungen. Sämtliche Beziehungen zu unseren Partnerfirmen sind finanziell unverbindlich. Dadurch stehen Ihre Bedürfnisse und Wünsche für uns an erster Stelle. Ohne jeglichen Verkaufsdruck.

Die Kernkompetenzen der goSecurity GmbH sind die ganzheitliche Prüfung Ihrer IT-Sicherheit, Eindringungsversuche (Penetration Tests) in Ihre Infrastruktur, die neutrale Beratung im Bereich Informationssicherheit (z.B. ISO 27001 Zertifizierung), sowie Schulungen Ihrer Benutzer und IT-Profis. Unsere Berater und Auditoren haben ausnahmslos eine IT-technische Grundausbildung. Kombiniert mit dem hohen Business-Verständnis, unserer Leidenschaft und der stetigen Weiterbildung, ergibt sich die von unseren Kunden hochgeschätzte Experten-Kompetenz. Täglich für Sie im Einsatz: Unsere Experten für Ihre IT-Sicherheit.

Kommunikationstalent - Kundendienst (20%)

Sie telefonieren und organisieren gerne?

Per sofort suchen wir Unterstützung für unser Schulungsteam (IT-Sicherheitssensibilisierung)

goSecurity BLOG: Mausophobie - Die panische Angst vor Mäusen

Im Juli 2019 sind mehrere Sicherheitslücken in Bezug auf kabellose Eingabegeräte von Logitech bekannt geworden. Dabei handelt es sich um vier verschiedene Sicherheitslücken. Über diese haben Sie in unserem vergangenen Blog gelesen. Heute möchte ich aus technischer Sicht auf eine ältere und sehr ähnlich Sicherheitslücke, den sogenannten «Mousejack», eingehen. Damit ist es einem Angreifer möglich, eigene Befehle in die Funkverbindung von Maus und Tastatur des Opfers einzuschleusen, und so den Computer zu übernehmen. Von dieser Sicherheitslücke sind neben Logitech auch Hersteller wie Dell, HP, Lenovo und Microsoft betroffen.

goSecurity BLOG: Dragonblood-Vulnerability: WPA3-Standard geknackt

Mit dem neuen WLAN-Sicherheits- und Authentifizierungsstandard WPA3 wollte man den mittlerweile mehr als 14 Jahre alten WPA2-Standard, der vor allem durch die Schwachstelle "KRACK-Attack" negative Schlagzeilen machte, ablösen. Einer der Hauptvorteile gegenüber dem alten WPA2-Standard sollte das verbesserte Schlüsselaustauschverfahren sein.

goSecurity BLOG: Wie gefährlich ist die Bluetooth Schwachstelle "KNOB"

Mitte August publizierten die drei Forscher Daniele Antonioli, Nils Ole Tippenhauer und Kasper Rasmussen von unterschiedlichen Universitäten (Singapur, Oxford und Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit in Saarbrücken) auf einer Sicherheitskonferenz in Santa Clara (Usenix) eine konzeptionelle Schwachstelle in der Bluetooth Spezifikation (CVE-2019-9506).

goTraining: Wissen von Experten

Um Ihre täglichen Aufgaben als Auditoren, Penetration Tester und Berater ausführen zu können, benötigten unsere Mitarbeiter viel Wissen und Erfahrung. Mit jedem Tag wachsen diese beiden Elemente weiter an. Sie können mit einem goTraining-Kurs von diesem gewaltigen Wissensschatz profitieren. Nutzen Sie das Wissen und die Erfahrung unserer Referenten, um Ihren Alltag zielgerichteter auf den Bereich der IT-Security auszulegen.

Weiterlesen ...


Bestellen Sie jetzt das eBook "Informationssicherheit für KMU" kostenlos per E-Mail!

buch informationssicherheit fuer kmu  Das Buch behandelt folgende Themen:
  • Was ist Informationssicherheit?
  • Wie setzt ein KMU Sicherheitskonzepte um?
  • Welche Gesetze sind zu beachten?
  • Welche Verantwortung trägt das Management?
  • Was sind Managed Security Services?
  • Wie kann ein Grundschutz realisiert werden?
  • Welche Schutzmassnahmen existieren?

--> eBook kostenlos bestellen